Menu
Menu
×

Drittstaatensubventionsverordnung im Vergabeverfahren

Rechtsanwalt Christoph von Donat und Rechtsanwalt Frederic Delcuvé referieren bei der Veranstaltung "Zuwendungs-, Beihilfen- und Vergaberecht in der Praxis" am 11.03.2024 zur Anwendung der Drittstaatensubventionsverordnung im Vergabeverfahren.

Seit dem Juli 2023 gelten die Drittstaatensubventionsverordnung (Verordnung (EU) 2022/2560) und dazugehörige Durchführungsverordnung (Verordnung (EU) 2022/2560). Mit diesen Verordnungen sind Melde- und Erklärungspflichten für Unternehmen im Vergabeverfahren eingeführt worden, die seit dem 12. Oktober 2023 gelten. In ihrem Vortrag gehen Rechtsanwalt Christoph von Donat und Rechtsanwalt Frederic Delcuvé schwerpunktmäßig auf

  • Melde- und Erklärungspflichten der Unternehmen
  • Prüfungs- und Handlungspflichten der Auftraggeber
  • Prüfungskompentenzen der Europäischen Kommission
  • Zuschlagsverbot im Vergabeverfahren
  • Rechtsschutzfragen

Der Vortrag wird im Rahmen der Veranstaltung "Zuwendungs-, Beihilfen- und Vergaberecht in der Praxis" stattfinden. Die Veranstaltung wird von der Gesellschaft für Beihilfenrecht und Strukturfonds am 11./12.03.2024 in Potsdam und zugleich online stattfinden. Rechtsanwältin Gabriele Quardt wird die Veranstaltung moderieren.

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie hier.